HI in der Hausarztpraxis

Als Hausarzt stehen Sie im Kampf gegen Herzinsuffizienz (HI) an vorderster Front.

Mit einer frühzeitigen Erkennung und damit frühen Behandlung haben Sie die Chance, die Gesundheit Ihrer Patienten entscheidend zu beeinflussen. Die Diagnose einer Herzinsuffizienz kann jedoch insbesondere in frühen Stadien schwierig sein. Obwohl die Dyspnoe bzw. Kurzatmigkeit ein häufiges Symptom bei Herzinsuffizienz ist, kann sie gleichzeitig auch durch viele andere Erkrankungen verursacht werden. Für Sie als Hausarzt ist eine der Herausforderungen bei der frühzeitigen Diagnose die Erkennung derjenigen Patienten, die an einer durch Herzinsuffizienz verursachten Dyspnoe leiden.

Die Messung des BNP-Wertes unterstützt Sie nicht nur bei der Diagnosestellung, sondern auch beim Therapiemanagement. Ansteigende BNP-Werte signalisieren eine Progression der Erkrankung, so dass Sie den Therapieplan frühzeitig anpassen und damit einer (erneuten) Dekompensation entgegenwirken können.1

1in5

Finden Sie mit unserem Risiko-Kalkulator heraus, wie viele Ihrer Patienten an einer HI leiden.

 

 

HI – häufig übersehen?

Neue Online-Fortbildung zur Nutzung von BNP in der Praxis.

default

Hier einloggen und 3 CME-Punkte sichern.